Schäm dich nicht

8. April 2019

Ich schäme mich:
– Gekündigt zu werden und es meiner schwangeren Frau zu sagen
– Keinen Partner zu finden
– Meine Kinder anzuschreien
– Unfruchtbar zu sein
– Von der Schule zu fliegen
– Von meinem Chef vor dem Kunden als Idiot beschimpft zu werden
– Gefragt zu werden in welchem Monat ich bin, obwohl ich gar nicht schwanger bin .

Das sind einige Antworten der Befragten einer Studie zum Thema Scham.
Sie zeigen deutlich, dass wir uns aus Verlegenheit, Schuld oder Erniedrigung schämen.
Scham ist eine universelle Emotion. Wir alle kennen sie und obwohl wir sie alle kennen, fühlen wir uns sehr einsam, wenn wir uns schämen. Wir haben wahnsinnige Angst über unsere Scham zu sprechen und genau deshalb ist sie so machtvoll. Sie ist sogar so machtvoll, dass sie uns körperliche Schmerzen zufügen kann, das belegen aktuelle Forschungen der Neurowissenschaft. .

Die gute Nachricht ist, wir können die Scham entmachten. Scham nährt sich von Isolation. Sobald wir über sie sprechen, verliert sie ihre Macht. Wir merken dann, dass die eigenen Erwartungen an uns selbst, oft übermenschlich sind und es nichts gibt, wofür wir uns schämen müssten.

Nur wenn wir uns selbst nicht totschweigen und zu unserer Geschichte stehen, können wir sie auch zu Ende schreiben und zwar mit dem Ende, das wir uns wünschen.

In dieser Podcastfolge, teile ich fünf Tipps mit dir, wie du deine Scham auflösen kannst.

Much Love,
Deine Sarah

Merke dir die Folge für später auf Pinterest.

Trag dich hier ein für den
The Mindful Sessions Newsletter

Als Dankeschön schenke ich dir den
The Mindfulness Screensaver in 4 verschiedenen Farben für dein Handy.

Wir verwenden MailChimp als unsere Plattform zur Marketing-Automatisierung. In dem du unten auf jetzt anmelden klickst, bestätigst du, dass die von dir angegebenen Informationen an Mailchimp zur Verarbeitung in Übereinstimmung mit deren Datenschutzvereinbarung und Bedingungen weitergegeben werden.

Weitere Episoden

So erschaffst du magische Momente

So erschaffst du magische Momente

Wir alle wünschen uns magische Momente. Wir alle wünschen uns den Zauber des Lebens. Die gute Nachricht ist: Wir können genau diese Momente für uns kreieren. Dafür müssen wir nicht mehr tun, sondern eher weniger. Die Magie des Lebens erschaffen wir nämlich nicht durch...

Mit Zurückweisung umgehen

Mit Zurückweisung umgehen

Zurückweisung tut meistens sehr weh, muss sie aber nicht. In dieser Podcastfolge erfährst du: - Wie das Gefühl "zurückgewiesen zu werden" überhaupt entsteht - Wie wir mit dem Gefühl der Zurückweisung umgehen können - Warum Zurückweisung nicht schmerzhaft sein...

Erkenne die Schönheit des Lebens

Erkenne die Schönheit des Lebens

In unserem Fotoalbum, welches bei uns im Regal steht oder das wir auf unserem Computer gespeichert haben, finden sich Aufnahmen der schönsten Momente unseres Lebens: Einmalige Sonnenuntergänge, besonders süße Kinderfotos, Verlobungsfotos oder Bilder von Momenten, in...

Bedingungslose Selbstliebe – Ein Gespräch unter Freundinnen

Bedingungslose Selbstliebe – Ein Gespräch unter Freundinnen

In dieser Podcastfolge erwartet dich ein Gespräch zwischen meiner Freundin Mariama und mir, in dem wir uns über unseren persönlichen Weg zur Selbstliebe austauschen. Seit 16 Jahren sind wir für einander Vertraute und Verbündete auf unserer spirituellen Reise. In...