up
Zurück

Meditation – ‚Die liebende Güte‘

Home. Zu Hause. Wir alle kennen die Sehnsucht nach diesem zu Hause, einem safe place an den wir gehören, an dem wir uns nicht fremd fühlen. Aber dieses zu Hause ist kein physischer Ort, sondern vielmehr das tiefe Verständnis dafür, das wir alle perfekte Liebe sind. Und das jegliche Wertung, jeglicher Zweifel nichts anderes als das Resultat großer Verwirrung und Angst sind. Auf dem Weg dort hin sind wir nicht alleine. Wir gehen ihn alle zusammen. Es existiert keine Trennung, sie ist eine Illusion. Alles was ich tue, denke, sage und fühle beeinflusst dich. Das Gleiche gilt für dich und alle anderen Menschen, immer und überall. Die Menschen, die Angst, Unverständnis, Wut, Neid und Trauer in uns triggern sind dabei genauso wichtig wie unsere Freunde, Support Systems und Vertrauten. Sie zeigen uns die Anteile in uns auf, die es noch zu sehen, zu integrieren oder auch zu heilen gilt, machen uns Mut und geben uns Halt. Sie alle, wir alle, begleiten einander auf unserem nach Hause Weg. In der Podcastfolge „Die Liebenden Güte Meditation“ lade ich dich ein, dich mit dir selbst und anderen zu verbinden. Die Liebende Güte Meditation entspringt einer der ältesten Buddhistischen Meditationen und auch eine meiner absoluten Lieblingsmeditationen. In dieser geführten Meditation wirst du Liebe und Mitgefühl für dich und andere entwicklen.
Du wirst dein Herz mit allumfassendem Wohlwollen füllen und von Enge befreien. Du wirst dir selber und anderen erlauben können auf eure ganz individuell Weise glücklich und frei zu sein. Setz dich für die Meditation an einen Ort an dem du dich wohl fühlst und schau das du die nächsten 20 Minuten möglichst ungestört bist.

Much Love,
Deine Sarah

Melde dich an für den wöchentlichen Mindful Newsletter an

Werde Teil der #EineLiebe Community

Lass dich inspirieren auf:
Pinterest, Facebook, Instagram

Weitere Episoden

Feature Post

Meditation zum Einschlafen

Feature Post

Keep it real! Warum Authentizität immer gewinnt – Interview mit Daniela Batista dos Santos

Feature Post

Warum wir uns selbst sabotieren

Feature Post

Free your mind